Eine Einkaufsfinanzierung berücksichtigt sowohl das Interesse von Unternehmen, als auch das Ihrer Lieferanten. 

Ihre Vorteile

  1. Sie verlängern Ihr Zahlungsziel auf bis zu 180 Tage.
  2. Sie erhalten bis zu 50.000 EUR zusätzliche Liquidität ohne Sicherheiten innerhalb von 24 Stunden.
  3. Sie stärken Ihre Verhandlungsposition gegenüber Ihren Lieferanten.
  4. Sie belasten nicht Ihre Bonität bei Ihrer Hausbank, da Einkaufsfinanzierungen technisch ein Handelsgeschäft und kein Kreditgeschäft sind.
  5. Sie verbessern Ihre Kennzahlen und ersetzen Bankverbindlichkeiten durch Lieferantenverbindlichkeiten.

Beispiel Händler

Sie können als Händler mehr Ware einkaufen und noch während Sie die Ware abbezahlen damit Umsätze generieren. Somit können Sie Saisonspitzen abfangen und beispielsweise für das Weihnachtsgeschäft mehr Ware einkaufen trotz begrenzter liquider Mittel

Beispiel Handwerker

Sie können als Handwerker Materialieneinkäufe vorfinanzieren und dadurch mehr Aufträge annehmen und damit Umsätze generieren.

Vorteile Ihres Lieferanten

  1. Ihr Lieferant erhält sofort sein Geld.
  2. Ihr Lieferant spart Verwaltungsaufwand für Mahn- und Inkassowesen sowie Überwachungen Ihrer Kreditwürdigkeit. 
  3. Ihr Lieferant eliminiert sein Risiko eines Forderungsausfalls.
  4. Ihr Lieferant verbessert das eigene Firmenrating durch optimierte Kennzahlen im Cashflow.
War diese Antwort hilfreich für Sie?